Wachstum, Wachstum, Wachstum

 

"Wir brauchen mehr Wachstum", fast alle Politiker sind sich darüber einig. Auch Unternehmen wollen wachsen, Ziele werden erhöht und Gewinne maximiert. Wenn ich so zuhöre, bekomme ich den Eindruck, dass das Wirtschaftswachstum furchtbar wichtig ist. Also will ich als Konsument meinen Beitrag leisten und meinen Lebensstil entsprechend anpassen. Mein Wachstumsziel sind drei Prozent pro Jahr.

 

Wir schreiben das Jahr 2040, ich habe mein Wachstumsprogramm gnadenlos durchgezogen und will euch jetzt meine Ergebnisse präsentieren. Drei Prozent auf 23,5 Jahre entspricht einer Verdoppelung meines jetzigen Lebensstils.

Meine Wohnung ist von 65 auf 130m² gewachsen, nicht schlecht. Mein Zigarettenkonsum hat sich von ca. 8 pro Tag auf 16 erhöht, das wird mein Körper schon aushalten. Doppelt so viel zu essen fällt mir allerdings schwer. Mit der sportlichen Figur ist es vorbei, obwohl ich auch doppelt so viel Sport treibe. Zwei Frauen sind anstrengend, dafür mache ich aber doppelt so viele Urlaube, das brauche ich auch. Zwei Autos statt einem, vier Fernseher statt zwei, vier Handys statt zwei.

 

Auch wenn es hart ist, wir müssen weiterwachsen.

 

Wir befinden uns im Jahr 2064, mein Lebensstil hat sich wieder verdoppelt ich bin mittlerweile ein alter Mann, habe vier Frauen, lebe auf 260m², esse so viel wie ein Elefant, rauche wie ein Schlot, reise ständig um die Welt, habe vier Autos, acht Fernseher, acht Handys,... Mittlerweile bin ich etwas müde vom ständigen wachsen.

 

Wo soll das hinführen?

 

In dem Buch "Wachstumswahn" zeigen die Autoren Ax und Hinterberger einige Denkansätze wie es anders laufen könnte. Was wären die Folgen, wenn das Wachstum ausbleibt oder niedrig ist? Sie schreiben von einem schlankeren Leben, weniger Besitz, weniger Konsum, weniger Arbeit, aber von steigender Lebensqualität.

 

"Wir brauchen mehr Wachstum." Vielleicht ist dieser Satz einfach falsch.

 

Vielleicht sollte es heißen: "Wir brauchen mehr Bewusstsein."

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    M. (Donnerstag, 26 Januar 2017 20:15)

    Humorvoll!!!!!!!