Podcastfolge 1: Mein Übergang - Wer und was dich in diesem Podcast erwartet

 

Über die Brücke zwischen dem "Alten" und dem "Neuen". Wenn die alte Kleidung nicht mehr passt, aber die Neue noch nicht da ist. Wenn man nicht zurück kann, aber gleichzeitig nicht weiß wohin die Reise geht...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ich höre zu (Freitag, 04 Januar 2019 14:45)

    Das "große Ganze" im Leben gibt es nicht auf einen Schlag, darauf kann man nicht hinarbeiten, es ergibt sich aus den vielen kleinen Dingen im Leben, Herzenswünsche die einem durch Glück und Zufall gleich erfüllt werden oder auf die man lange hinarbeiten muss, Situationen aus denen man lernen und wachsen darf, Hürden die man bewältigt - selbstauferlegt oder durch das Leben mitten vor den nächsten Schritt geworfen.
    Der Sinn des Lebens ergibt sich aus der Aneinanderreihung dieser Tage, die Bewältigung der "Standardtage" verschafft uns eine Verschnaufpause, Zeit zum Auftanken - mögen sie fad oder langweilig wirken, sie geben uns in Wahrheit Kraft - bis wir an einen Tag geraten, an dem unsere Welt aus den Fugen gerät, an dem wir uns wünschen würden nur ein einziger Stein würde unseren Weg kreuzen - aber leider befinden wir uns schon mitten auf der Kletterwand unseres Lebens. Oben angekommen atmen wir die Luft ein, stärker als je zuvor spüren wir unseren Körper und Geist, wir haben die eigene Grenze erweitert und müssen erkennen, dass wir eine Zeit lang gerade aus gehen
    können, um der nächsten Wand entgegenzutreten. Je älter man wird, je mehr Verantwortung man hat, umso Dankbarer wird man einfach nur mal Gerade aus gehen zu dürfen.
    Seinen Weg im Leben kann man daher nur finden wenn man lernt zu klettern.