Artikel mit dem Tag "Arbeitswelt"



05. Juni 2018
Jeden Tag begegnen wir Menschen. Manche können unser Leben verändern, bei manchen ist es eine flüchtige Begegnung und wieder andere begleiten uns für den Rest unseres Lebens.
20. Februar 2018
Meine Lippen zittern, alle können es sehen, ich kann meine Unsicherheit nicht verstecken. Vor mir eine Gruppe Menschen mit denen ich meine berufliche Vision teilen soll. Ich ringe nach Worten, muss immer wieder pausieren. Das was ich sage, bewegt mich. Es berührt mich darüber zu sprechen. Keine Spur von Souveränität oder Sicherheit.
11. April 2017
Drei Wochen noch. Dann geht auch dieser Job zu Ende. Es gibt nichts zu feiern und es wird kein Champagner fließen, wenn ich meinen letzten Arbeitstag absolviert habe. Ein Kapitel geht einfach nur zu Ende.
31. März 2017
"Du kannst auch auf einem so genannten normalen Weg, der nicht deiner Berufung entspricht, scheitern. Also kannst du genauso gut gleich das machen, was du liebst." Stefan Hiene
21. März 2017
Ein Ort, den die Menschen am Ende des Tages aufrechter verlassen, als sie morgens gekommen sind. Wo Menschen ermächtigt, ermutigt, begleitet und aufgerichtet werden. Wo ein Rahmen geschaffen wird, in dem sich Potentiale und Stärken entfalten können. Ein Ort, an dem sich Persönlichkeiten entwickeln. Wo Mitarbeiter in der Früh wissen warum sie aufstehen und dass es eine Bedeutung hat. Eine Plattform, wo jeder das leben kann, was für ihn als Mensch wichtig ist.
28. Februar 2017
Was könnte der Megatrend 2017 sein? Eigentlich bin ich ja einer der Trends regelmäßig verschläft. Beim Bart tragen hätte ich gerne mitgemacht, aber da meine Wangen kaum Haare hergeben, ist auch dieser Trend spurlos an mir vorbeigezogen. Aber jetzt gibt es eine neue Chance. Die 80er kommen wieder in Mode, Schulterpolster, schrille Farben, aber das meine ich nicht. Der bekannte Zukunftsforscher Matthias Horx hat den wichtigsten kulturellen Megatrend präsentiert:
14. Februar 2017
Ich öffne meine Augen, schaue auf die Uhr, es ist kurz nach vier. Mein Schlafpensum ist erfüllt, ein flaues Gefühl begleitet mich, ist es Angst? Möglich.
09. Februar 2017
David Graeber verfasste 2013 ein Essay über "Bullshit Jobs", das sich rasend schnell verbreitete, scheinbar fanden sich viele Menschen wieder. Er sprach von Jobs die gesellschaftlich überflüssig sind oder sogar schaden. David Graeber ist Professor für Anthropologie und Mitbegründer der "Occupy Wall Street" Bewegung. Offensichtlich hat er einen Nerv getroffen.
19. Januar 2017
In meiner Vision geht es darum Menschen zu inspirieren, Unternehmen zu helfen und die Welt ein Stückchen besser zu machen.
12. Januar 2017
Der Wecker läutet, die Weihnachtsfeiertage sind vorüber, du quälst dich aus dem Bett, im Halbschlaf lässt du dir den ersten Kaffee herunter und dann geht es in die Arbeit. Den Weg dorthin fährst du wie ferngesteuert, schließlich hast du das schon tausend Mal gemacht. Du betrittst das Büro, dein Chef wartet bereits auf dich und dann stellt er dir die entscheidende Frage:

Mehr anzeigen