Artikel mit dem Tag "Arbeitswelt"



02. April 2019
Podcastfolge 11: Q&A Georg Laki - Über den Weg durch sein Burnout
"Bei jeder Entscheidung die ansteht, frage ich mich: Was ist das Schlimmste das passieren kann? Kann ich sterben? Nein. Bringe ich irgendjemanden in Gefahr? Nein. Dann tu es."
11. Februar 2019
Podcastfolge 7: Q&A Dominik Hoffmann - Was Helden tun
„Im Leben zählen nicht die kleinen Momente, in denen man atmet, sondern die großen, die einem den Atem rauben.“
22. Januar 2019
Podcastfolge 5: Q&A Günter Kerschbaummayr - Neues Wachstum für eine neue Zeit
„Seiner Intuition zu folgen heißt, ich brauche keinen Plan. Es ist wichtig einen Leuchtturm zu haben. Ich spüre da ist was, das zieht mich an, da ist Kraft. Das ist es was ein Leben aus der Essenz bedeutet. Dann führt das Eine, zum Nächsten und zum Nächsten. Und irgendwann wird durch das beschreiten des Weges ein großes Kunstwerk daraus.“
13. Juni 2018
Going Public 2018
Ein kurzer Ausschnitt, der Akku brauchte etwas zu früh eine kleine Pause...
05. Juni 2018
Jeden Tag begegnen wir Menschen. Manche können unser Leben verändern, bei manchen ist es eine flüchtige Begegnung und wieder andere begleiten uns für den Rest unseres Lebens.
20. Februar 2018
Meine Lippen zittern, alle können es sehen, ich kann meine Unsicherheit nicht verstecken. Vor mir eine Gruppe Menschen mit denen ich meine berufliche Vision teilen soll. Ich ringe nach Worten, muss immer wieder pausieren. Das was ich sage, bewegt mich. Es berührt mich darüber zu sprechen. Keine Spur von Souveränität oder Sicherheit.
11. April 2017
Drei Wochen noch. Dann geht auch dieser Job zu Ende. Es gibt nichts zu feiern und es wird kein Champagner fließen, wenn ich meinen letzten Arbeitstag absolviert habe. Ein Kapitel geht einfach nur zu Ende.
31. März 2017
"Du kannst auch auf einem so genannten normalen Weg, der nicht deiner Berufung entspricht, scheitern. Also kannst du genauso gut gleich das machen, was du liebst." Stefan Hiene
21. März 2017
Ein Ort, den die Menschen am Ende des Tages aufrechter verlassen, als sie morgens gekommen sind. Wo Menschen ermächtigt, ermutigt, begleitet und aufgerichtet werden. Wo ein Rahmen geschaffen wird, in dem sich Potentiale und Stärken entfalten können. Ein Ort, an dem sich Persönlichkeiten entwickeln. Wo Mitarbeiter in der Früh wissen warum sie aufstehen und dass es eine Bedeutung hat. Eine Plattform, wo jeder das leben kann, was für ihn als Mensch wichtig ist.
28. Februar 2017
Was könnte der Megatrend 2017 sein? Eigentlich bin ich ja einer der Trends regelmäßig verschläft. Beim Bart tragen hätte ich gerne mitgemacht, aber da meine Wangen kaum Haare hergeben, ist auch dieser Trend spurlos an mir vorbeigezogen. Aber jetzt gibt es eine neue Chance. Die 80er kommen wieder in Mode, Schulterpolster, schrille Farben, aber das meine ich nicht. Der bekannte Zukunftsforscher Matthias Horx hat den wichtigsten kulturellen Megatrend präsentiert:

Mehr anzeigen